Seiten

Montag, 11. Dezember 2017

Rückblick Benefizkonzert BRAVE

Am 25. November 2017 fand das Benefizkonzert «BRAVE – mutig für die Menschenrechte» statt. Damit setzten wir uns für MenschenrechtsverteidigerInnen ein, die Verfolgung, Einschüchterung und Gewalt ausgesetzt sind.

Das Benefizkonzert bot verschiedene Musikrichtungen: Eibish, ein Frauenduo aus St.Gallen berührte die Seelen des Publikums mit feinstem Folk-Pop, die Band Wesno rappte gegen Leistung und Konsum und die aus Chemnitz stammenden Solche rockten, was das Zeug hielt. Ein stimmiger Musikmix, der dem nicht gerade in Massen gekommenen Publikum sehr gut gefiel.

Mehr als die Hälfte der Konzertbesuchenden unterschrieb Briefe des Amnesty – Briefmarathons, um betroffenen Aktivistinnen und Aktivisten zu helfen. Die Einnahmen aus dem Konzert wurden dem Human Rights Relief Funds gespendet – einem Erste-Hilfe-Fonds der MenschrenrechtsverteidigerInnen im Notfall schnell und gezielt unterstützt.

Wir möchten uns bei den Bands bedanken für ihre tollen Auftritte, bei DJ Naurasta Selecta, der den Abend abrundete und bei allen Helferinnen und Helfern für ihren freiwilligen Einsatz. Ausserdem gilt unser Dank dem Fotografen Johny Nemer, dessen Fotos uns einen unvergesslichen Rückblick schenken.


Eibish
Solche

Wesno


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen