Mittwoch, 21. September 2016

#2 Alles ist besser geschützt als Menschen auf der Flucht: Rückblick Flashmob-Aktion, 19.9.2016, Bahnhof St. Gallen

In den letzten Tagen hatten wir gleich zwei Anlässe, um auf die neue weltweite Migrationskampagne von Amnesty International und damit verbunden die Forderung nach mehr Flüchtlingsschutz in der Schweiz aufmerksam zu machen. Lesen Sie hier den Rückblick zur Friedenskundgebung am 17.9.

Am Montag, den 19. September trafen sich frühmorgens an verschiedenen Schweizer Bahnhöfen AktivistInnen zur Lancierung der Amnesty-Migrationskampagne - auch am Bahnhof St. Gallen waren wir aktiv. Acht UnterstützerInnen führten auf dem Bahnhof einen Flashmob durch und liefen eingehüllt in Rettungsschutzdecken über den Bahnhof, um die PendlerInnen auf die Situation von Menschen auf der Flucht aufmerksam zu machen. Danach verteilten wir Flyer an Pendlerinnen und Pendler mit Informationen zur Lage von Geflüchteten und was die Schweiz diesbezüglich mehr tun kann. Die Petition mit den Forderungen an den Bundesrat kann HIER online unterschrieben werden.
Danach bestückten wir die Velos rund um den Bahnhof mit Sattelschutzhüllen mit der Botschaft "Alles ist besser geschützt als Menschen auf der Flucht" - selbst Velosättel. Wir möchten allen Beteiligten nochmals herzlich für ihr Engagement danken!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen