Mittwoch, 21. September 2016

#1 Alles ist besser geschützt als Menschen auf der Flucht: Rückblick Kundgebung zum UNO-Weltfriedenstag 17.9.2016, St. Gallen

In den letzten Tagen hatten wir gleich zwei Anlässe, um auf die neue weltweite Migrationskampagne von Amnesty International und damit verbunden die Forderung nach mehr Flüchtlingsschutz in der Schweiz aufmerksam zu machen. Lesen sie hier den Rückblick zur Flashmob-Aktion am 19.9.

Am Samstag, den 17. September fand anlässlich des heutigen UNO-Weltfriedenstags zum dritten Mal eine Friedenskundgebung in St. Gallen statt unter dem Thema "Wer Waffen sät, wird Flüchtlinge ernten". Gemeinsam mit Mitgliedern von der Amnesty Lokalgruppe Rorschach machten wir in Rettungsschutzdecken eingehüllt auf die Situation von Menschen auf der Flucht aufmerksam. Es konnten dabei auch viele Unterschriften für die Petition an den Bundesrat gesammelt werden, die HIER auch online unterzeichnet werden kann. Im Folgenden ein kleiner visueller Rückblick (Danke an Nadine und Oli für die tollen Fotos!):

Darbietung von der interkulturellen Theatergruppe
Mitglieder der Amnesty Lokalgruppen Rorschach und St. Gallen
Musik von Café Deseado

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen