Sonntag, 1. November 2015

Rückblick Spendenlauf 24. Oktober 2015


Letzten Samstag war es soweit: Etwa 40 Schülerinnen, Schüler und weitere Läuferinnen und Läufer nahmen am Spendenlauf teil, um sich solidarisch mit Opfern von Folter zu zeigen und um sich für ein weltweites Folterverbot einzusetzen. Der Lauf wurde im Rahmen der Maturaarbeit von Sandra Würmli organisiert und war der Kampagne "Stop Folter" gewidmet. HIER finden Sie einen Artikel vom St. Galler Tagblatt, der zum Spendenlauf im Vorfeld berichtete.

Nebst den Läufern und Läuferinnen, hatten auch die Zuschauer und Passanten die Möglichkeit die Petition für Wafae Charaf und Oussama Housne, zwei Gewissensgefangene aus Marokko zu unterschreiben. Mittlerweile wurde die Petitionen an die marokkanische Regierung abgegeben. Weitere Informationen dazu finden Sie HIER 






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen